Heilung auf geistigem Weg

 
18.11.2017
15:00

Rhein-Mosel-Halle
Tagung/Kongress

Die Lehre Bruno Grönings - medizinisch beweisbar

Koblenz. In der Rhein-Moselhalle/Kongresszentrum, rechter Eingang, Julius-Wegeler Str. 4 findet am Samstag, den 18. November 2017 um 15 Uhr ein Arztvortrag zur Heilung auf geistigem Weg durch die Lehre Bruno Grönings statt. Eingeladen ist jeder, der Interesse an dem Thema hat. Menschen, die Hilfe und Heilung suchen, sind ebenso herzlich willkommen wie Ärzte, Heilpraktiker und andere in Heilberufen Tätige. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

In diesem Vortrag wird ein Arzt dokumentierte Heilungen vorstellen und hierbei auf deren medizinische Beweisbarkeit eingehen.

Heilungen werden von vielen Ärzten häufig noch kritisch betrachtet, wenn sie auf rein geistigem Weg zustande gekommen sind. Im Bruno Gröning-Freundeskreis, der das Werk des bekannten Geistheilers Bruno Gröning (1906-1959) fortsetzt, kommt es immer wieder zu Heilungen von kranken und leidenden Menschen, die ärztlicherseits als austherapiert galten.

In Deutschland und im benachbarten Ausland existiert seit 1992 die Medizinisch-Wissenschaftliche Fachgruppe (MWF), die zum Bruno Gröning-Freundeskreis gehört. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, geistige Heilung durch die Lehre Bruno Grönings zu dokumentieren und medizinisch zu beweisen.

Zu dieser internationalen Medizinergruppe zählen heute tausende von Ärzten, Fachärzten und Angehörigen aus anderen heilkundlichen Berufen. So konnte belegt werden, dass nachweislich organische und chronische, ja selbst degenerative Erkrankungen auf geistigem Weg geheilt wurden. Es geschehen auch Heilungen von Drogensucht. Jugendliche wurden u.a. frei von Allergien und Depressionen. Jedem Vortragsteilnehmer kann dieses Wissen zugänglich gemacht werden.

Im Bruno Gröning-Freundeskreis und der Medizinisch-Wissenschaftlichen Fachgruppe wird nicht untersucht, diagnostiziert oder therapiert. Medikamente werden weder empfohlen noch verordnet oder verabreicht. Ebenso wird von Arztbesuchen, Medikamenteneinnahme, Therapien oder operativen Eingriffen nicht abgeraten.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.bruno-groening.org.