Dauerausstellung der Wettbewerbsbeiträge zum Planungswettbewerb "Großfestung Koblenz"

 
08.04.2017 09:00 - 15.04.2017 17:00

Rhein-Mosel-Halle

Ziel des des Förderprojekts „Großfestung Koblenz“ ist es, die bis heute erhaltenen Festungsteile der preußischen Großfestungsanlage, Fort Asterstein, Fort Konstantin sowie Feste Kaiser Franz in die Freiraumplanung der Stadt Koblenz zu integrieren und miteinander zu vernetzen.

Dabei sollen insbesondere historische Blick- und Wegebeziehungen wieder hergestellt und die umgebenden Flächen attraktiv gestaltet werden. Das historische Potential der Großfestung soll neu erschlossen werden, um es sowohl für Koblenzer Bürger als auch für Besucher zugänglich und erlebbar zu machen.

Die Auswahl des zu beauftragenden Planers erfolgte mittels eines Wettbewerbsverfahrens. Im Planungswettbewerb "Großfestung Koblenz" sollten konkrete freiraumplanerische Vorschläge für die Nutzung und die Vernetzung der Festungsteile entwickelt werden.

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden in einer Dauerausstellung vom 08.-15.04.2017, täglich zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr für interessierte Besucher in der Rhein-Mosel-Halle präsentiert.